Stosswellentherapie

Die extracorporale Stoßwellentherapie (ESWT) ist eine schonende moderne Technik die direkt in der Ordination in 1060 Wien durchgeführt wird. Stosswellen sind Druckwellen die kleine Microtraumen im Gewebe erzeugen und damit zu einer Einsprossung von neuen Blutgefäßen führen. Der Körper wird dadurch angeregt eine chronische Entzündung abzubauen.

Anwendungsgebiete

  • Fersensporn (Fasciitis plantaris)
  • Tennisellbogen und Golferellbogen (Epicondylitis humeri radialis et ulnaris)
  • Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
  • Schmerzhafte Achillessehne (Achillodynie)
  • Buristis trochanterica (Hüftschleimbeutelentzündung)
  • Patellaspitzensyndrom
  • Sehnenansatzentzündungen (z.B. Adduktoren)
  • Triggerpunktbehandlung bei Muskelverhärtungen

 

Die Behandlung erfolgt in einer Serie von 3 – 4 Anwendungen. Unter dem Einsatz von modernen Geräten ist die Stosswellenbehandlung nur wenig schmerzhaft. Eine lokale Betäubung ist in den meisten Fällen nicht notwendig. Behandlungserfolge sind nach einigen Wochen feststellbar.