Spezialist für Knieprothesen / Gelenkersatz

Durch meine langjährige Tätigkeit als Spezialist für Knie- und Hüftendoprothetik im Orthopädischen Spital Wien Speising, dem Kompetenzzentrum für Orthopädie,  kann ich Ihnen in diesem speziellen Bereich besonders wertvolle Dienste anbieten.

Wann kommt eine Knieprothese zum Einsatz?

Sollten im Rahmen eines hochgradigen Gelenksverschleißes (Arthrose) eine massive Einschränkung der Lebensqualität und der Beweglichkeit eintreten, kann über ein künstliches Gelenk (Knieendoprothese) nachgedacht werden.

Welche Operationstechniken gibt es?

Unter größtmöglicher Gewebsschonung werden „minimal-invasive“ Techniken eingesetzt, die eine schnellere Genesung ermöglichen.

Die modernen Techniken (Gelenksoberflächenersatz) führen zu einer schonenden Wiederherstellung der Gelenksfunktion unter Erhalt der Kniegelenksbänder.

Bei einem umschriebenen Verschleiß können Prothesen verwendet werden die nur einen Teil der Gelenksoberfläche ersetzen (Halbschlitten). Bei einem Verschleiß der das ganze Gelenk betrifft muß die ganze Knorpeloberfläche ersetzt werden.

Im Orthopädischen Spital Speising kommen  ausschließlich Prothesen mit erwiesener langjähriger Haltbarkeit zur Anwendung.

Letzte Neuigkeit!

Mit Hilfe einer präoperativen Magnetresonanzbildgebung werden für den Patienten maßgeschneiderte Operationsinstrumente ( „Schnittschablonen“ ) hergestellt, die eine verkürzte Operationsdauer sowie einen geringeren Blutverlust ermöglichen.